Bitte beachten Sie auch unsere neue Adresse seit dem 3. April 2018.

Mehr — Impfberatung, Anträge

Als Hausärzte kümmern wir uns um mehr als nur akute Krankheiten.

Impfberatung

  • Fernreise gebucht – nun noch schnell die Reiseapotheke zusammengestellt.
  • Ups, wo ist denn bloß der Impfpass? Keine Sorge: Notfalls lässt sich Ihr Impfstatus aus einer Blutprobe ermitteln.
  • Brauche ich Malariaprophylaxe?
  • Mein Bekannter hat sich gegen Tollwut impfen lassen, brauch ich das auch?

Fragen über Fragen.

Kommen Sie zu uns, am liebsten nicht am Tag Ihrer Abreise, sondern ein bißchen vorher.

Gerne schnüren wir mit Ihnen zusammen Ihr Gesundheits-Reise-Paket und beraten Sie kompetent und verständlich bezüglich der erforderlichen Impfungen. Die gängigsten Impfungen haben wir auch direkt in der Praxis vorrätig und können Sie und Ihre Familie unmittelbar nach der Beratung impfen.

Aber nicht nur Impfungen gehören zur reisemedizinischen Beratung. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin dazu mit dem Hinweis „Reisemedizin“, damit wir genug Zeit einplanen können.

Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen

Wir unterstützen Sie im Dschungel der Anträge! Als Patient verliert man leicht den Überblick. Wir finden ihn wieder…

Rehabilitationsanträge, Wiedereingliederungsanträge, Antrag auf Grad der Behinderung, Funktionssport, Antrag auf Mehrbedarf usw.

Tatsächlich kann es auch uns Ärzten passieren, einen uns bisher unbekannten Antrag von Ihnen vorgelegt zu bekommen. Zusammen sorgen wir hier für Klarheit und tun unser Möglichstes, für Sie das Beste zu erreichen.

Bedenken Sie bitte, dass hier nicht alle Leistungen über die gesetzlichen Krankenversicherungen abgedeckt werden. Fragen Sie uns nach den aktuellen Attestgebühren.

Und noch mehr…

Beratung bei schwerwiegenden Erkrankungen und Verordnung mit Cannabis

Ultraschallscreening der Bauchaorta inklusive Aufklärung zum Screening (einmalig zur Früherkennung von Bauchaortenaneurysmen für Männer ab 65 Jahren über die gesetzlichen Krankenversicherungen; als Privatleistung ohne Einschränkungen)

Infektionsschutzbelehrung nach §§ 4243 für Beschäftigte im Umgang mit Lebensmitteln

Wenn Sie zu Elefanten reisen möchten, kommen Sie vorher zu uns.